Cardio in Kombination mit Krafttraining für die besten und schnellsten Ergebnisse

Cardio in Kombination mit Krafttraining für die besten und schnellsten Ergebnisse

Behalte diese guten Vorsätze! Lesen Cardio in Kombination mit Krafttraining für die besten und schnellsten Ergebnisse 5 Minuten Weiter Die 10-Prozent-Regel beim Laufen – Jermain Breidel

Wenn Sie abnehmen möchten, ist Fitness unverzichtbar. Anfangs dachte man immer, dass Cardio allein ausreichen würde, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Aber das stimmt nicht ganz. Krafttraining ist mindestens genauso wichtig und sorgt für einen zusätzlichen Reiz. Mit Krafttraining bauen Sie zusätzliches Muskelgewebe auf und das führt dazu, dass Sie schneller Kalorien und Fett verbrennen, auch wenn Sie nicht körperlich aktiv sind.

Ein weiterer Vorteil von mehr Muskelgewebe ist, dass es Ihren Stoffwechsel beschleunigt. Wenn Sie versuchen, Gewicht zu verlieren, wird empfohlen, sowohl Cardio- als auch Krafttraining zu absolvieren. Im Fitnessstudio können sie Ihnen helfen, den richtigen Trainingsplan zu erstellen, der Ihren Zielen entspricht.

Merkmale und Vorteile des Cardio-Trainings

Cardio-Training verbrennt Energie, oft in Form von Kohlenhydraten und Fetten. Weil du beim Cardiotraining viele Kalorien verbrennst, nimmst du auch ab. Beim Cardio baut man nicht viel Muskelgewebe auf, was beim Krafttraining natürlich der Fall ist. Cardiotraining wirkt sich auch positiv auf deine Blutgefäße aus. Beim Cardiotraining werden Ihre Blutgefäße stärker unter Druck gesetzt, weil mehr Blut durch die Venen gepumpt wird. Das verbessert die Qualität der Blutgefäße und Gefäßwände und kann in Zukunft den Blutdruck besser regulieren.

Stärkere Blutgefäße verringern das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Ihr Herz ist stärker und dies verringert das Risiko eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls. Beispiele für Cardiotraining sind Schwimmen, Laufen, Rudern, Seilspringen, Crosstrainer oder Radfahren.

Eigenschaften & Vorteile Kraftsport

Viele Menschen denken immer noch nur an Männer, Bodybuilder oder durchtrainierte Sportler, wenn sie an Krafttraining denken. Aber das ist nicht mehr der Fall. Krafttraining kann sich auf jeden positiv auswirken. Besonders für Menschen mit gesundheitlichen Problemen wie Arthritis oder Herzerkrankungen. Wenn Sie regelmäßig Krafttraining machen, sorgt dies dafür, dass Sie einen fitteren, stärkeren und durchtrainierten Körper bekommen. Aber das sind noch nicht alle Vorteile des Krafttrainings. Du verbrennst bis zu 48 Stunden nach dem Training Kalorien. Dein Muskelgewebe entwickelt sich und das ist positiv, denn jedes Kilo Muskelgewebe verbraucht bereits im Ruhezustand 100 Kilokalorien pro Tag.

Auch auf die Stimmung wirkt sich Krafttraining positiv aus. Das liegt daran, dass Krafttraining Endorphine in Ihrem Körper erhöht. Endorphine sind ein Neurotransmitter und wirken als natürliche Wohlfühldroge. Der Körper produziert die Endorphine selbst und es verbessert die Stimmung.

Nicht zuletzt kann Krafttraining dabei helfen, besser zu schlafen und jeder weiß, dass ausreichend Schlaf extrem wichtig ist. Beispiele für Kraftsportarten sind Fitness, Gewichtheben, Crossfit und Kettlebell-Training.

Wie kann man Cardio- und Krafttraining kombinieren?

Natürlich ist es je nach Person und Ziel unterschiedlich. Aber es gibt mehrere Möglichkeiten. Du kannst zum Beispiel Crossfit, Kettlebell-Training oder Bootsrampen machen, da hier oft eine Kombination aus Kraft- und Cardio-Übungen zum Einsatz kommt. Wenn Sie lieber alleine trainieren, können Sie Ihr Training wie folgt organisieren: Cardio-Aufwärmen, Krafttraining, Cardio/Cooling-Down. Denken Sie daran, dass Sie Kraft brauchen, um eine Übung so hart wie möglich auszuführen. Verbringen Sie daher maximal 10 Minuten mit dem Aufwärmen. Nach Ihrem Krafttraining können Sie wählen, ob Sie 15 bis 20 Minuten lang eine Cardio-Übung und dann ein kurzes Cool Down durchführen möchten.

Wenn Sie mit Ihrem Training fertig sind, vergessen Sie nicht, Ihren Körper mit den richtigen Nährstoffen aufzufüllen. Entscheiden Sie sich zum Beispiel für einen Proteinshake. Proteinshakes helfen dem Körper, nach dem Training Muskeln aufzubauen und zu erholen. Perfekt nach dem Sport und zur Unterstützung deiner Trainingsziele.

Achte darauf, dass du das richtige Whey- oder Pflanzenprotein auswählst. Wählen Sie eine Variante, die keinen raffinierten Zucker und andere chemische Zusätze enthält, die tatsächlich in Ihrem Körper abgebaut werden. Darüber hinaus achten die meisten Marken nur darauf, so billig wie möglich zu produzieren, ohne die Auswirkungen auf die Natur und die darin lebenden Tiere zu berücksichtigen. Glücklicherweise gibt es jedoch immer mehr verantwortungsbewusste Alternativen auf dem Markt.

Wir als Ekopura Hier wollen wir mit unseren Produkten etwas Positives verändern und eine stärkere Welt schaffen. Wir verwenden hauptsächlich Bio-Zutaten, die mit Respekt vor Mensch, Tier und Natur hergestellt werden. Schau hier unser Sortiment.

Kurz gesagt, wenn Sie Krafttraining mit Cardio kombinieren, werden Sie vom Ergebnis überrascht sein. Und wenn Sie dies mit gesunder Ernährung kombinieren, werden Sie wirklich erstaunliche Ergebnisse sehen.

Weitere interessante Artikel wie diesen finden Sie unter unser Blog.

Abonnieren Sie den Newsletter

Und erhalten Sie die leckersten Rezepte, interessante Artikel und die neusten Angebote direkt in Ihr Postfach.