Die 'Resting Squat' - Mobilität mit Franziska Lancaster

Der „Resting Squat“ – Mobilität mit Franziska Lancaster

Die ideale Schrittfrequenz beim Laufen! -Jermain Breidel Lesen Sie mehr Der „Resting Squat“ – Mobilität mit Franziska Lancaster 5 Мinuten Next Sport dich glücklich

Der „Resting Squat“ – Mobilität mit Franziska Lancaster

Resting Squat Mobility mit FranziskaHallo, ich bin Franziska Lancaster und ich bin Bewegungs- und Mobilitätstrainerin. In der kommenden Zeit werde ich mit Ihnen grundlegende Bewegungen und Dehnübungen durchgehen, die wirklich jeder regelmäßig für einen gesunden Körper und zur Erhaltung oder Verbesserung Ihrer Beweglichkeit und Flexibilität durchführen sollte. Das ist für Sportler sehr wichtig, aber auch für jeden, der täglich mehrere Stunden am Schreibtisch oder Computer verbringt.

Die erste Bewegung, die wir behandeln werden, ist der Resting Squat.

Ruhende Kniebeuge

Resting Squat Mobility mit Franziska

Der „Resting Squat“ ist eine Bewegung, die die Grundlage für einen gesunden und starken Körper bildet. Was Sie dabei tun, ist, durch Ihre Gedanken nach unten zu sinken Knie bis es nicht mehr weiter geht und die Beine komplett gebeugt sind. Währenddessen halten Sie Ihren Rücken möglichst gerade, aber entspannt. Es sollte nicht zu viel Druck auf Ihren Rücken ausgeübt werden. Das tägliche Üben und Verbringen dieser Haltung bietet viele gesundheitliche Vorteile für alle.

Sie fragen sich vielleicht, warum das so ist. Die Erklärung liegt darin, dass wir uns sehr daran gewöhnt haben, auf Stühlen und Sofas zu sitzen. Die Sitzposition auf einem Stuhl ist tatsächlich sehr unnatürlich und führt dazu, dass wir bestimmte Muskeln überhaupt nicht beanspruchen, während wir andere überbeanspruchen. Dies wirkt sich negativ auf unsere Statur aus. In prähistorischer Zeit der Mensch war an die Hockstellung gewöhnt, um beispielsweise etwas aufzuheben, sich zu entspannen, auf die Toilette zu gehen usw.

In weiten Teilen Asiens ist die Kniebeuge noch immer weit verbreitet im täglichen Leben. Und ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass auch kleine Kinder in die Hocke gehen, wenn sie etwas auf dem Boden liegend untersuchen wollen? Aber genug zum Hintergrund, was wird Ihnen diese Bewegung jetzt bringen?

Nutzen für die Gesundheit

Das Sitzen auf einem Stuhl führt dazu, dass unsere Verdauung und unser Kalorienverbrauch sofort verlangsamt werden. Infolgedessen kann es zu einer Insulinresistenz und einer höheren Anfälligkeit für Diabetes kommen. Darüber hinaus wirkt sich das Sitzen auf einem Stuhl sehr negativ auf Ihre Statur und Wirbelsäulenposition aus.

Durch häufiges Sitzen kommt es zu einer Steifheit der Hüfte, Knie und Knöchel. Darüber hinaus kommt es auch zu steifen Muskeln, Gelenkbeschwerden und einer deutlich geringeren Flexibilität und Beweglichkeit. Der Körper wird versuchen, all diese Symptome zu kompensieren, indem er unter anderem Ihren Laufstil anpasst.

Durch das tägliche Üben von Kniebeugen kann vielen dieser Symptome entgegengewirkt werden. Es bewirkt eine Verbesserung Ihrer Statur, Flexibilität, Beweglichkeit, Verdauung und Ihres Kalorienverbrauchs. Darüber hinaus werden der Unterkörper und der Rumpf gestärkt, sodass Sie weniger anfällig für Verletzungen und Krankheiten sind.

Vorteile beim Training

Kniebeugen sollten in jeder Sportart zur Standardroutine gehören. Machen Sie es zu einem Teil des Aufwärmens und Abkühlens. Die Beine, Hüften und der Rumpf bilden die Mitte Ihres Körpers. Ohne das richtige Training bist du instabil und hast wenig Kraft für Höchstleistungen. Übe Kniebeugen also oft, lange und gut. Wenn Ihre Hüften oder Knöchel nicht flexibel genug sind, machen Sie Übungen, um sie zu trainieren, bis Sie eine gute Ruhekniebeuge ausführen können.

Wie genau führt man einen Resting Squat durch?

Wie im Video gezeigt, ziehst du am besten bequeme Kleidung an und ziehst deine Schuhe aus. Führen Sie dann nacheinander die folgenden Schritte aus.

Resting Squat - Mobilität mit Franziska Ekopura

  1. Stehen Sie aufrecht und stellen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander direkt unter sich
  2. Platzieren Sie Ihre Füße so, dass sie etwa 45 Grad nach außen zeigen (nicht geradeaus).
  3. Sinken Sie, bis Sie nicht mehr weitergehen können
  4. Halten Sie Ihren Rücken gerade und entspannt
  5. Legen Sie beide Arme auf die Innenseite Ihrer Beine
  6. Halten Sie diese Position 30 Sekunden lang (wenn es einfach ist, fügen Sie 30 Sekunden hinzu, bis es schwieriger wird)
  7. 3 mal wiederholen

Wenn Sie alle oben genannten Schritte gemeistert haben, machen Sie dasselbe, aber platzieren Sie jetzt Ihre Ellbogen an der Innenseite Ihrer Knie und drücken Sie Ihre Knie mit Ihren Ellbogen nach außen (siehe Video und unten). Dies trägt zu mehr Hüftflexibilität bei.

Resting Squat - Mobilität mit Franziska Ekopura

Als zusätzlichen Schritt können Sie Ihren Oberkörper während der nach oben gerichteten Bewegung mit dem Oberarm drehen. Drehen Sie sich dann in die andere Richtung und zeigen Sie mit dem anderen Arm nach oben. Dies schafft zusätzliche Wirbelsäulen- und Hüftflexibilität.

Resting Squat - Mobilität mit Franziska Ekopura

Wenn all dies zu irgendeinem Zeitpunkt bewältigbar ist, fügen Sie jeder Runde zusätzliche Zeit hinzu. Ich empfehle, die Zeit jedes Mal um 30 Sekunden zu erhöhen, bis Sie Herr und Meister dieser Übung sind.

Die Ergebnisse

Bereits nach einer Woche werden Sie einen Unterschied und eine Verbesserung der Beweglichkeit und Flexibilität bemerken. Darüber hinaus werden Sie mit der Zeit einen Unterschied beim Gehen oder bei der Bewegung im Allgemeinen bemerken.

Beginnen Sie mit dem Resting Squat und erleben Sie die großartigen Vorteile dieser leicht zugänglichen Übung.

Das nächste Mal werde ich das „. Behalten Sie also die Website im Auge.

Weitere interessante Artikel zum Thema Training finden Sie hier Unser Blog.

Übrigens, wenn Sie Fragen haben, können Sie diese gerne stellen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Und erhalten Sie die leckersten Rezepte, interessante Artikel und aktuelle Angebote direkt in Ihren Posteingang.